| | |

Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzung für das Studium im Bachelorstudiengang Industrial Design wird durch das Zeugnis der Hochschulreife (allgemeine oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife) oder durch eine vom Ministerium für Schule und Weiterbildung als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachgewiesen.

Weitere Einschreibungsvoraussetzungen sind der Nachweis der besonderen künstlerisch-gestalterischen Eignung, die in einem besonderen Verfahren gemäß der Ordnung zur Feststellung der besonderen künstlerisch-gestalterischen Eignung für den Studiengang Industrial Design festgestellt wird. Link

Bis zum Abschluss des vierten Fachsemesters muss zudem ein viermonatiges Grundpraktikum erbracht und nachgewiesen werden. Eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung (Gesellenbrief) kann dabei ganz oder teilweise als Grundpraktikum anerkannt werden. Das Praktikum kann vor der Aufnahme des Studiums oder studienbegleitend abgeleistet werden.

Unter dem folgenden Link finden Sie die rechtlich bindenden aktuellen Informationen zur Prüfungsordnung des Bachelorstudiengangs Industrial Design. Bitte wählen Sie links in dem Menü »systematischer Index«. Unter dem Buchstaben »I« finden Sie die aktuellen amtlichen Mittteilungen zur Prüfungsordnung inklusive der ergänzenden Änderungen Link

Internationale Bewerberinnen und Bewerber beachten bitte die Hinweise für Studieninteressierte mit ausländischem Bildungsnachweis. Unter dem Link sind auch alle einzureichenden erforderlichen Unterlagen aufgelistet (z. B. Zeugnisse in beglaubigter Kopie der im Ausland erworbenen Bildungsabschlüsse und deren Übersetzungen, Nachweis über Deutschkenntnisse auf DSH2-Niveau; für Bewerberinnen und Bewerber u. a. aus der VR China ein gültiges APS-Zertifikat in beglaubigter Kopie; sowie der Hinweis zur Ausnahme vom Uni-Assist-Bewerbungsverfahren).