| | |

21. December 2018

id_kachelcross 18.01.2019 in der Bärenstraße

.

uwid legt los: wir bereiten uns mit dem Verladen von Wasserkisten auf den Sommer vor – intelligente und schnelle Transportlösungen sind gefragt.
Die angehenden Industrial Designer der Uni Wuppertal bekommen im kachelcross-Projekt traditionell eine Aufgabenstellung aus einem Industriekontext, die zunächst unlösbar scheint und in einem spektakulären Wettbewerb endet.

Automatisiertes Lastentransportfahrzeug
In diesem Jahr sollen die Studierenden innerhalb von vier Wochen ein AGV (automated guided vehicle) entwickeln, das eine Wasserkiste selbständig be- und entladen kann und sie über eine Strecke von 20 Metern transportiert.
Das Fahrzeug soll sich aus eigener Kraft bewegen und muss auf dem vorgebenen Parcour zusätzlich einem Hindernis ausweichen.
Wie immer gibt es zwei Disziplinen, in denen die fünf konkurrierenden Studentengruppen punkten müssen: ein Modell, das beladen fährt (sog. Workslike-Modell) und eines, das im Maßstab 1:5 gestaltet wird und ein mögliches Serienprodukt darstellt (Looklike-Modell).

Kachelcross ist ein Projekt im Rahmen der Designmethodik und wird von Professor Gert Trauernicht betreut.

Der Wettbewerb ist eine öffentliche Veranstaltung – Pressevertreter sind herzlich willkommen.
Making-off-Videos der letzten Jahre finden Sie bei youtube oder vimeo unter dem Suchbegriff ‚Kachelcross‘.

Termin + Ort
18. Januar 2019
Einlass 9:30 Uhr, Beginn 10 Uhr

Freiraum:
Bärenstr. 11 (alte Weberei)
42117 Wuppertal

Bitte beachten Sie, dass die Parkmöglichkeiten vor Ort eingeschränkt sind. Nutzen Sie am besten den Schwebebahnersatzverkehr (Haltestelle Pestalozzistraße)

 

 

Foto: jonathan-chng / unsplash