| | |

5. February 2019

id_showcase: Ausstellung Abschlussarbeiten // 8. März 2019

Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich die Arbeiten des Bachelors Industrial Design und des Masters Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung anzusehen!

Freitag, 8. März 2019 um 19:00 Uhr
Foyer Gebäude I, Fuhlrottstr. 10
42119 Wuppertal

Die Ausstellung ist auch am Samstag und Sonntag (9./10.März) von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Unser Fokus liegt in diesem Semester auf vielen großartigen Abschlussarbeiten. Von winzigklein bis riesiggroß; digital, analog und Mischungen aus beidem; Medizin, Freizeit oder Arbeitswelt: die Palette der Thesisprojekte ist wild gemischt.

Aber auch die anderen Semester des ID-Studiums stellen Ihre Arbeiten aus:

Gastlichkeit und Geistlichkeit: die beiden Innovations-Projekte im 5. Semester
Ist Luxus und Spaß ein Widerspruch zu nachhaltigem, umweltbewußtem Handeln? Eines der beiden Visionlabs-Projekte fand seine Inspirationen zum Thema „ecoistische" Gastlichkeit auf Festivals und Events, in Hotels und Restaurants. Hören, Staunen, Schmecken: Die Lösungen reichen von ausgefallenen Konzepten bis zu klassischen Produktentwicklungen. Das Projekt wurde von Prof. Martin Topel geleitet und war eine Kooperation mit dem Hamburger Startup Tutaka.
In ganz anderen Gefilden forscht Prof. Dr. Fabian Hemmert mit seiner Gruppe. Für das katholische Bildungswerk definieren sie die Beichte neu, gestalten Updates für Gebete und vernetzen die Kirchengemeinde. Interaktive Objekte der Gott-Mensch-Schnittstelle können im Interfacelabor getestet werden.
Im Formkurs 2 des 5. Semesters wurden in Kooperation mit dem Unternehmen Tente Industrierollen neu und zeitgemäß interpretiert. Alle Teile der Rollen, wie Naben, Speichen, Laufkörper, Laufflächen und Gehäuse wurden im wahrsten Sinnen auseinander genommen, um neue Designansätze für Konstruktion, Herstellung und Colourcoding zu entwickeln. Professor Matthias Schönherr hat das Projekt betreut.
In allen drei Projekten arbeiteten die Studierenden mit unseren Austauschstudierenden aus den USA und Antwerpen zusammen.

1. Semester: Experimente, Tests und Wirklichkeiten
Wenn sich verrückte Gedankenspiele konkretisieren sollen und überfliegende Pläne auf die Realität treffen, dann ist das experimentelles Gestalten. In den Studien der künstlerischen Grundlagen zum Thema „Wiederverwertbarkeit, Umnutzung, Recycling" von Prof. Gisela Kleinlein im ersten Semester ist das Erleben von Überraschungen und Gegebenheiten der Physik, der Materialien und Klebstoffe Teil der Aufgabe – die konkrete Anwendbarkeit der Objekte steht dabei nicht im Mittelpunkt. Die Ausstellung zeigt die allerersten Studienmodelle im Industrial Design-Studium.

Action im 3. Semester
Der Stegreifentwurf des 3. Semesters stellte sich der Herausforderung, innovative Actionkameras zu entwickeln. Die Ergebnisse sind nicht nur klug gedacht, sie sehen auch noch gut aus! Und aus dem Wettbewerb id_kachelcross sind Filme, Modelle und Maskottchen ausgestellt. 

Wie in jedem Semester wird es eine inspirierende, tolle Ausstellung, bei der sich Interessierte und BewerberInnen informieren können.
Wir freuen uns auf Sie!

PS Der Showcase des Sommersemesters ist am 13. September 2019