| | |

ProfessorenInnen

Prof. Gert Trauernicht

Konsumgüter- Interfacedesign

Kontakt

Raum: Gebäude I, Ebene 16, Raum 39
Telefon: +49 202 439 -5756
Telefax: +49 202 439 -5755
E-Mail: trauernicht(at)uni-wuppertal.de

Sprechzeiten

Freitag nach Vereinbarung
 

SCHWERPUNKT

Konsumgüter

Vita

seit 2003
Kolumnist der Rheinische Post im Wissenschaftsressort

seit 2002
Berater, Mitbegründer und Gesellschafter der Squareone GmbH, Entwicklung technischer Produkte und Produktsysteme, Innovationsentwicklung, Strategische Produktentwicklung


2000
Mitbegründer der Initiative „Visionlabs“ an der Bergischen  

Universität. Dekan/Prodekan im Fachbereich 5/F


Seit 1999
Selbständiger Designberater in Düsseldorf


seit 1999
Professur für Industrial Design (C3) an der Bergischen  

Universität Wuppertal Konzeption und Entwurf, Schwerpunkt  

Konsumgüterdesign.


1997
Principal, Director Industrial Design bei Design Continuum in Boston, USA Leitung der Industrial Design Gruppe (28 Mitglieder) mit folgenden Verantwortungsbereichen: Personalwesen, sämtliche Einstellungen, Leistungsbeurteilungen Teammanagement,  Budgetverantwortung Designreviews, Qualitätskontrolle sämtlicher Projekte Portfolioverantwortung, Projektmanagement Supervisingfunktion für alle Projekte


1996
Design-Consultant in Seoul, Korea auf Einladung des Korean Institute of Industrial Design and Packaging (KIDP). Industrial Design Projete für die mittelständische koreanische Industrie.


1996
Gastprofessur für Industrie Design am IGSID (Postgraduateprogramm)  

Korea, Seoul


1990
Mitbegründer und Inhaber der Designagentur Yo creative answers Projektkonzeption/leitung und Produktgestaltung u.a für folgende Unternehmen Sony-Europa, Volkswagen, Minox, WMF, Rosenthal, Leonardo, Robbe & Berking, Mono, Carl Mertens


1986-1992
Industrialdesignstudium an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig Abschluss: Dipl. Des. In


1985-1986
Maschinenbaustudium an der TU Braunschweig

Auszeichnungen

International Sony Design Competition
Designinnovationen
Designcenter Nord-Rhein Westfalen (mehrfach)
DDC-award
Form Frankfurt (mehrfach)
Design Plus (mehrfach)
IF Hannover (mehrfach)

Ausstellungen

Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Kunstgewerbemuseum, Berlin
Klingenmuseum, Solingen
International Sony Design Competition
Designinnovationen
Designcenter Nord-Rhein Westfalen (mehrfach)
DDC-award
Form Frankfurt (mehrfach)
Design Plus (mehrfach)
IF Hannover (mehrfach)

Forschungs- und Drittmittelprojekte

2009/2010 Dekorieren im Haushalt, Bosch, Stuttgart

2009 Neuentwicklung der Wuppertaler Schwebebahn, WSW Wuppertal

2007/2008 Fahrerkabine, John Deere, Mannheim

2005/2006 „Diskretion“, Henkel AG

2004/2005 Neupositionierung eines Markenklassikers, Henkel AG

2003/2004 „WC-Hygiene“,Henkel AG

2002/2003 „Küche der Zukunft“, Poggenpohl

2001 „Elektronic Ticketing 2010“ VRR-Rhein-Ruhr-Nahverkehrsverband

2000 „Weingenuß an Bord“ Über die Problematik fachgerechter  

Lagerung, Servieren, Beraten von Wein in der First- und Businessclass /  

Deutsche Lufthansa AG

Vorträge

Vortrag Visionary Design, IHK Antwerpen

Sonstige Aktivitäten

Workshop Scribbletechnik FH Kiel
Workshop Darstellungstechnik FH Kiel
Workshop Prozessmanagement IGSID Seoul Korea
Workshop Innovationsmanagement TTN, München
Workshop Broadband and Boomer Antwerpen