| | |

Erik Eisermann

SONOTEC

Referenten
Entwurf: Prof. Martin Topel, Prof. Gert Trauernicht
CAD Betreuung: Dipl. Des. Volker Hübner
Interfacegestaltung: Dipl. Des. Ute Hilgers-Yilmaz

Das SONOTEC DECT-Telefon wurde für den Outdoor- und Arbeitsbereich konzipiert. Dieses robuste Telefon eignet sich besonders für den anspruchsvollen Einsatz in Fabrikräumen, Werkstätten oder im Freien. Es besitzt einen Staub- und Spritzwasserschutz nach IP54, eine sehr hohe Empfangsreichweite von bis zu 700m und einen leistungsstarken Li-Ion Akku mit über 6 Stunden Sprechlaufzeit. Die gummierte Oberfläche ermöglicht eine gute Griffigkeit und schützt vor Erschütterungen. Eine Hauptfunktion des Telefons ist die Weiterleitungstaste, die den Prozess der Anrufweiterleitung vereinfacht. Durch einen Klick erscheint im Display eine Liste mit allen im Firmennetz verbundenen Telefongeräten. Es genügt die gewünschte Verbindung auszuwählen und schon ist man mit dem Geprächspartner verbunden. Somit sind keine komplizierten Tastenkombinationen mehr notwendig.
Auf der Rückseite des Telefons befindet sich die Lautsprechertaste, die beim Telefonieren leicht mit dem Zeigefinger erreichbar ist. Erst wenn das Telefon vom Ohr entfernt wird, schaltet sich mit Hilfe eines Gravity- sensors der Lautsprecher ein. An der rechten Seite findet man eine Taste für die Lautstärkereglung.

/