| | |

Rosi Weisse

Post-it Telefon

Referenten
Entwurf: Prof. Martin Topel, Prof. Gert Trauernicht
CAD Betreuung: Dipl. Des. Volker Hübner
Interfacegestaltung: Dipl. Des. Ute Hilgers-Yilmaz

Um die Kommunikation innerhalb eines Mehrpersonenhaushalts zu verbessern, vereint das Post-it Telefon altbewährte, analoge und moderne, digitale Nachrichtensysteme.
Der in die Rückseite des Gehäuses integrierte Post-it Stapel ermöglicht dem Telefonierenden ein schnelles, unkompliziertes Notieren von wichtigen Informationen: Das Suchen nach Notiz-Zetteln während einer Konversation gehört somit der Vergangenheit an.
Falls ein gewünschter Gesprächspartner nicht verfügbar ist, besteht zusätzlich die Möglichkeit, dem Betreffenden eine digitale Sprachnachricht zu hinterlassen. Diese Nachricht wird nach Beenden der Aufnahme konvertiert und erscheint anschließend als digitale Textnachricht auf dem Display der persönlichen Ladestation des jeweiligen Mitbewohners.
Die transparente Sichtscheibe auf der Rückseite des Geräts gibt den Blick auf die Post-its frei. Somit ist jederzeit ersichtlich, wann nachgelegt werden muss. Durch Verschieben des Schutzbügels wird die Zettel-entnahme ermöglicht.

/