| | |

Oliver Müller

Thema der Diplomarbeit: 
Entwicklung eines mobilen Beatmungsgerätes für die Primärrettung und den Sekundärtransport

Referenten:
Prof. Gert Trauernicht
Prof. Oliver Grabes

Kontakt: oli.mueller(at)mac.com

Konzeption
Neue patientenschonende Beatmungsformen und -therapien werden verstärkt in der Notfallmedizin und im Intensivtransport eingesetzt. Jedoch mit zunehmender Komplexität der Geräte und den damit verbundenen höheren Anforderungen an die Nutzer kommt es gerade in der akuten Notfallrettung häufiger zu Fehlern. RESCUE ermöglicht eine zielgerichtete, auf den Patienten abgestimmte Beatmung, da es durch ein intuitives Bediensystem, komplexe Handlungsvorgänge entsprechend der unterschiedlichen Nutzeranforderungen vereinfacht. Mithilfe von Schnellzugriffstasten können die drei unterschiedlichen Nutzertypen auf ihre spezielle Benutzeroberfläche zugreifen und so im jeweiligen Szenario die Patienten optimal versorgen. Einfache Atemunterstützung bis hin zu komplexen Beatmungsmodi ist mit RESCUE realisierbar. Des Weiteren kann erstmals die korrekte Intubation und Beatmungsleistung durch die Integration eines wireless Pulsoximeters jederzeit überwacht werden. RESCUE ist mühelos zu tragen und lässt sich auf einfache Weise an jeder Trage befestigen.

 

/