| | |

Verena Kuck

foam

Referent
Prof. Gert Trauernicht
Prof. Martin Topel

Kontakt: 1040403(at)uni-wuppertal.de

Konzept:
foam - Nichts ist beruhigender als zu wissen, dass sein Kind wohlbehalten ist.
Das Kommunikationssystem foam, ermöglicht einen netzunabhängigen Kontakt zwischen Eltern und Kind. Bei einer Reichweite von bis zu 500 Metern können interfamiliäre Gespräche in jeder Situation stattfinden. So passt sich foam vollkommen an den Nutzer an.
Das Handgerät kann durch einen praktischen Tragegurt vom Kind in jedem Umfeld platziert werden. Es überzeugt hier besonders durch sein modernes und junges Design. Ein Symbol im Display lässt das Kind wissen, wenn eine Nachricht ein-/ ausgeht. Der Ladestand der Batterie kann jederzeit durch eine Anzeige eingesehen werden.
Damit das mobile Gerät immer mit vollem Akku einsetzbar ist, kann es im stationären Gerät geladen werden.

/