| | |

Tobias Hück

Activit+

CPAP-Beatmungstherapie (Continuous Positive Airway Pressure) zur Vermeidung von schlafbezogenen Atmungsstörungen

Referenten:
Prof. Martin Topel
Matthias Schönherr

Kontakt: tobiashueck(at)web.de

Konzeption:
Ein nicht unerheblicher Anteil der Bevölkerung leidet an schlafbezogenen Atmungsstörungen (SAS). Die dazugehörigen Therapiegeräte sind schon seit Jahrzehnten bekannt und haben sich im Laufe der Zeit etabliert. Eine zuverlässige Therapie heißt jedoch auch, dass der SAS-Patient sein Leben lang an ein Gerät gebunden ist. Unterbricht man die Therapie, kehren die Atemaussetzer unverzüglich zurück. Kaum ein Produkt wird zu Hause so kontinuierlich verwendet wie ein CPAP-Gerät. Das Activit+ versucht deshalb die Ästhetik eines modernen Einrichtungsgegenstandes mit der Sicherheit fortgeschrittener Medizintechnik zu vereinen. Der edle Standfuß und die zurückhaltende Gestaltung lassen das Activit+ zu einem Teil des Wohnraums werden. Eine durchdachte Luftführung und der Einsatz von medizinischem Silikon als Dämmmaterial sorgen für einen ruhigen, nächtliche Betrieb. Durch die einfache Übertragung von Therapiedaten sowohl über SD / USB als auch über das Internet lassen sich diese effektiv und schnell transferieren und analysieren. Eine End-to-End Verschlüsselung mit manuellem TAN-Generator garantiert dabei, dass Ihre Daten nicht in falsche Hände gelangen.

 

/