| | |

Adrian Heymann

Shelton Weatherdisplay

Referent
Prof. Martin Topel

Kontakt: ADRI4N(at)gmx.de

Konzept:
Das Stelton Weatherdisplay bildet eine funktionale Wandskulptur. Die Wetterstation besteht aus fünf Modulen unterschiedlicher Größen. Jedes wandmontierte Modul kommuniziert eine andere Wetter-Information, wie die Außentemperatur, den Himmelszustand und die Raumluftqualität. Durch anklopfen auf die Displayscheiben gelangt der Nutzer auf eine zweite Informationsebene, um detailreichere Informationen über das Wetter zu erhalten. Gefühlte Temperaturen werden in Farbstufen angezeigt. Ein charakteristisches Merkmal dieser Wetterstation ist, dass der Nutzer die Anordnung der Displays individuell wählen und verändern kann. Feine Textilkabel, welche die Verbindung der Module sicherstellt, runden den figuralen Charater der Wetterstation ab. Detailtreue, wie das geprägte Stelton-Logo, die Kreischarakteristik, der hauchdünne Aluminumrand oder das Textilkabel verleihen den Modulen eine sichtbare Zusammengehörigkeit. Die flachen, sphärischen Displays zeigen eine unaufdringliche Ästhetik, sodass sie sich leicht in das Wohnumfeld integrieren lassen.

/