| | |

Katharina Preuß

Innovationsmodell für KMU

Referenten:
Prof. Gert Trauernicht
Prof. Andreas Kalweit

Kontakt: k.preuss(at)gmx.net

Konzeption:
Die Bundesrepublik Deutschland zählt zu den innovativsten Ländern der Welt. Die meisten heute bekannten Innovationsmethoden, -prozesse und –strategien sind jedoch ausschließlich für Konzerne geeignet. Dabei machen diese Unternehmen lediglich rund ein Prozent aller Unternehmen in Deutschland aus. Alle anderen Unternehmen zählen zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen, den KMU. Dabei gilt es zu beachten, dass rund 25 Prozent der Innovationsaufwendungen aus KMU stammen. Die Innovationsforschung jedoch berücksichtigt KMU bisher kaum. Daher ist eine Umsetzung von aktuellen Kenntnisständen aus der Innovationsforschung, Methoden und Prozesse, bisweilen für KMU besonders schwierig und unvollkommen. In der Masterarbeit wurde diese Problematik aufgegriffen und anhand der Erkenntnisse ein Modell entwickelt, mit welchem es KMU möglich ist, Innovationen strategisch zu planen und erfolgreich umzusetzen.

/