| | |

Kristian Trendafilov

Savee
Medizinische Notfallversorgung

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Fabian Hemmert

Kontakt: kristian.trendafilov(at)gmail.com

Konzeption:
Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen weltweit eine der häufigsten Todesursachen dar. Die Betroffenen sind zum Zeitpunkt des Notfalls oft alleine zu Hause.
Das Savee System ist für Risikopatienten im häuslichen Umfeld konzipiert. Die Vitalwerte – wie Sauerstoffgehalt im Blut und Puls – werden mittels Pulsoximetrie vom Savee-Band am Handgelenk gemessen. Verschlechtern sich die voreingestellten Werte, kommuniziert das Band mit der Home-Station, die umgehend einen automatischen Notruf sendet. Der Nutzer oder der Betreuer können in der Savee-App unterschiedliche Notfallprotokolle einrichten, um entweder den Rettungsdienst oder Angehörige und Verwandte zu verständigen. Dadurch wird für alleinstehende Risikopatienten im Notfall eine medizinische Versorgung ermöglicht. Auch Angehörige und Verwandte können in der App Vitalwerte verfolgen und sich vergewissern, dass alles in Ordnung ist.
Für das Savee Band sind verschiedene Armbänder erhältlich, die dem Nutzer eine Individualisierung ermöglichen.

/