| | |

Isabell Neubert

Planung und Strukturierung eines Innovationlabs

Referenten:
Prof. Gert Trauernicht
Prof. Dr.-Ing. Fabian Hemmert
Viega Holding GmbH & Co. KG

Kontakt: ineubert(at)gmx.net

Konzeption:
Die Viega Holding ist ein international tätiges Familienunternehmen im Bereich Sanitär und Heizungstechnik mit weltweit 3500 Mitarbeitern. Die Produktpalette besteht aus über 17.000 Produkten aus den Produktbereichen Sanitär- und Heizungssysteme, Rohrleitungssysteme, Verbindungstechnik, Vorwandtechnik und Entwässerungstechnik. Viega ist außerdem Weltmarktführer in der Pressverbindungstechnik. Um neuen Anforderungen und Veränderungen des Marktes gerecht zu werden, soll der Innovationsprozess geöffnet werden. Die Thesis beschäftigt sich mit der Frage, wie Viega zu Ideen für radikale Innovationen kommt und diese erfolgreich im Unternehmen entwickelt werden können. Der ausgearbeitete Prozess sieht vor, dass diese Ideen durch den Ansatz der Open Innovation in einem Innovationlab generiert und bis zu einem bestimmten Grad entwickelt werden. Besteht die Idee im Bewertungs- und Entwicklungsprozess des Innovationlabs, wird sie in den Front-End-Prozess des Kernunternehmens eingegliedert.

/