| | |

Caroline Küchler

Respirator

Das mobile Heimbeatmungsgerät ermöglicht Beatmungspatienten eine Therapie auf Intensivniveau in ihrer gewohnten Umgebung. Das Beatmungsgerät verfügt zum einen über einen detaillierten Ärztemodus, der Patient hat jedoch auch die Möglichkeit, im Patientenmodus einen Überblick über seine Beatmungsparameter zu erhalten und sich über den Therapieverlauf informieren zu können. Mithilfe des neuartigen Brustgurtes, der bei Bedarf angelegt werden kann, erhalten der Arzt oder das Pflegepersonal auch außerhalb des Krankhenhauses sofortigen Einblick in die Lunge des Patienten. Der Druck des Beatmungsgerätes kann individuell angepasst werden, somit kann der Arzt die Entscheidungen der Behandlung besser abwägen. Der Brustgurt ist so konzipiert, dass alle Messelektroden auf Anhieb - auch in Notfallsituationen - an der richtigen Stelle platziert werden können. Das Design integriert sich optimal in jeden Haushalt, erweckt zudem nicht den Eindruck eines hochkomplexen, medizinischen Gerätes und soll dem Patienten so die Angst vor der Behandlung nehmen.

/