| | |

Kaya Erdal

Thema der Diplomarbeit: 
Sports in urban spaces

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Matthias Schönherr

Kontakt: kayaerdal(at)gmx.de

Konzeption
Der sportliche Städter braucht Freiheit und Flexibilität. Er ist spontan und sucht den sozialen Kontakt, Fitness, Ausgleich und Erlebnis. Städte sind dabei für ihn Orte des alltäglichen Sports geworden. Sie müssen Freiräume bieten, in denen sich eine urbane Sportkultur, ohne Einschränkungen, entwickeln kann. Die Stadtplanung kann nur eingeschränkt handeln und reagiert oftmals mit Angeboten, die emotionalen und erlebnisorientierten Ansprüchen des Sports nicht gerecht werden können. Eine Marke kann schnell auf das Publikum reagieren, auf die Bedürfnisse der Menschen eingehen und sich auf die Thematik, Sport im urbanen Raum, konzentrieren. Der Nutzer bekommt etwas Greifbares mit dem er sich identifizieren kann. CITYISMINE ist Vermittler zwischen Stadt und Mensch und bietet Vernetzung, Kommunikation und Produkte. Sie macht Menschen den Sport in der Stadt zugänglich und agiert als Berater und Inspirationsquelle.

 

/