| | |

Emil Skurjeni

Thema der Diplomarbeit: 
Nahrungszubereitung im Freien / Grillbox

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Norbert Thomas

Kontakt: emil.skurjeni(at)gmx.net

Konzeption
Das Grillvergnügen mit einem Holzkohlegrill wird zum einen aufgrund starker Rauchentwicklung, langer Wartezeit und Verbrennungsgefahr getrübt. Zum anderen lässt sich der Kohlegrill, wie auch weitere handelsübliche Modelle, nur bedingt in das wohnliche Umfeld integrieren. Ob auf dem Balkon oder der Terrasse: die Grills sind oft sperrig und dadurch eingeschränkt mobil, nicht ansehnlich und schwer zu reinigen. GRILLBOX bietet eine Ready-to-go Lösung für zu Hause und unterwegs. Ein eingebauter, batteriebetriebener Lüfter beschleunigt das Vorglühen der Kohle auf unter fünf Minuten und ermöglicht ein stufenloses Regeln der Temperatur mittels Schieberegler. Des Weiteren können fünf vorportionierte Kohlepakete sowie weiteres Zubehör im Inneren des Grills verstaut und mitgeführt werden. GRILLBOX erlaubt es dem Nutzer bis zu fünf Stunden durchgehend zu grillen. Ein besonderes Gestaltungsmerkmal ist der Multifunktionsgriff, der auch als höhenverstellbarer Standfuß oder als Wandaufhängung genutzt werden kann.

 

/