| | |

Ann Kathrin Jäger

B-Wave+

Blutdruck-Messung

Referenten:
Prof. Martin Topel
Dipl. -Des. Volker Hübner

Kontakt: anne.kathrin.jager(at)gmail.com

Konzeption:
Blutdruckschwankungen sind extrem schädlich für das Herz-Kreislauf-System und bergen ein hohes Gesundheitsrisiko. Die Kontrolle des Blutdrucks und die korrekte Behandlung sind essentiell und können Leben retten. Zurzeit wird zur Diagnostik vornehmlich die manometrische 24-Stunden-Blutdruck-Messung mit Hilfe einer Manschette am Oberarm genutzt. Hierbei kommt es jedoch oft zu Fehlmessungen aufgrund von Positionierungenauigkeit und/oder schmerzbedingtem Aufschrecken in der Nacht. Das B-Wave+ hingegen nutzt eine neuartige Technologie, die den Blutdruck mit Hilfe eines 3-Kanal EKGs und einer pulsoxymetrischen Messung am Handgelenk über die sogenannte Pulswellenlaufzeitanalyse berechnet. Vorteile dieser Methode sind die Schmerzlosigkeit und die Kontinuierlichkeit der Überwachung, die sonst nur bei der invasiven Messung während einer OP möglich ist. Desweiteren erlaubt das Gerät eine Aussage über den allgemeinen Zustand des Gefäßsystems und erkennt z.B. erste Anzeichen von Arteriosklerose.

/