| | |

Zhi Qiao

Entwicklung von Innovationen in China - Ein interkultureller Vergleich von Mercedes-Benz RD China

Referenten:
Prof. Gert Trauernicht
Prof. Andreas Kalweit

Kontakt: zhi.qiao(at)daimler.com

Konzeption:
Die Entwicklung einer “Hybrid-Kultur” ist mittlerweile ein signifikanter globaler Trend. Daimler, als Erfinder des Automobils und einer der erfolgreichsten Automobilhersteller, möchte seine hoch komfortablen und luxuriösen Produkte in einem seiner größten Märkte erfolgreich platzieren – in China. Der Weg zum Erfolg im Reich der Mitte ist jedoch begleitet von intensivem Wettbewerb. Nur Unternehmen, die vorausschauende und innovative Visionen liefern, können in dieser Umgebung überleben. Die Anpassung des Geschäftssystems und der Prozesse an ein Land, dessen Kultur anders ist, erfordert einen massiven Aufwand an lokaler Adaption für Produkte, Services und Innovationsstrategien. Daimler hat in Deutschland einen ausgereiften Innovationsprozess. Nun ist mit Hilfe von lokaler Fachkenntnis und Kultur ein China-spezifischer Innovationsprozess in der Entstehung. Die Masterarbeit bewertet, welche Anpassungen notwendig sind, um erfolgreich zu sein.

/