| | |

Burim Selimi

SOMNOS

System für mobile VR-Anwendungen

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Norbert Thomas

Kontakt: burimselimi(at)live.com

Konzeption:
Die Virtuelle Realität wird immer mehr Teil unserer Gesellschaft. Von den ersten Erscheinungen in der Science-Fiction bis hin zu vielversprechenden Ansätzen in den 80er-Jahren taucht das Thema immer wieder auf.
Dabei sind es – neben dem mangelnden technologischen Fortschritt – insbesondere unausgereifte Konzepte, die den großen Boom bisher verhindert haben. Die neueste Generation der VR-Brillen hat immer noch das Problem, dass man sie über ein Kabel mit dem PC verbinden muss. Für eine intensive VR-Erfahrung müssen große Datenmengen in ausreichend hoher Geschwindigkeit bereitgestellt werden: Kabellose Lösungen, wie beispielsweise per Funk, können dies bislang technisch nicht.
Das Konzept von SOMNOS ermöglicht es dem VR-User, den PC überallhin mitnehmen zu können. SOMNOS verbindet die starke Leistung eines Standrechners mit der Mobilität eines Laptops.

/