| | |

Erik Schulmeister

KROMATIQ

Controller für digitales Zeichnen

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Fabian Hemmert

Kontakt: erik.schulmeister(at)gmail.com

Konzeption:
Grafiktabletts sind von den Arbeitsplätzen vieler Kreativschaffender nicht mehr wegzudenken. Dabei ist die Tastatur oftmals ein unerlässlicher Begleiter, denn die Menge der Werkzeuge und möglichen Aktionen mancher Software ist so groß, dass die Zusatztasten eines Grafiktabletts nicht genügen. Aus diesen Gründen bedienen sich viele professionelle Kreative der sogenannten Keypads, also zusätzlichen Tastenfeldern, die man mit Makrobefehlen belegen kann. Diese erhöhen die Produktivität und ersparen Tastenkombinationen, sind aber nicht zum digitalen Zeichnen optimiert.
KROMATIQ vereint nützliche Zusatztasten und weitere Bedienelemente zu einem einheitlichen Produkt, das auf die Ansprüche professioneller Kreativer zugeschnitten ist. Drehregler zum Rotieren der Ansicht, ein Schiebepad zum Verschieben der Ansicht und Drehtaster zur Belegung zweitrangiger Funktionen, die nicht sekündlich aufgerufen werden müssen, können aufgerufen und durchgeschaltet werden.

/