| | |

Caroline Nievelstein

Solsort

Referent:
Prof. Gert Trauernicht

Kontakt: caroline.nievelstein(at)gmx.de

Konzeption:
Das Solsort-Kopfhörerpaar verbindet die Konzepte der modernen Hörgerättechnik mit der von Bluetooth-Kopfhörern. Dabei stehen vor allem die ergonomische Formgebung und die Lärmvermeidung im Vordergrund. Anders als bei handelsüblichen Ohrhörern liegt die technische Hauptkomponente hinter der Ohrmuschel. Ein individuell anpassbarer Bügel und die in verschiedenen Größen erhältlichen Schirmaufsätze sorgen für einen hohen Schutz und eine gute Belüftung des Innenohres.
Die Bedienung der Noise-Cancelling-Programme und der allgemeinen Lautstärke erfolgt durch Betätigung der großflächigen Schalter oder über die Produkt-App auf dem via Bluetooth verbundenen Smartphone. Auf den Kabelverbindungen liegen jeweils das Mikrofon und der Schalter für die Annahme oder das Beenden eines Anrufes. Geladen werden die Kopfhörer über Induktion in einer separaten Ladestation. Der Akkustand und das Erreichen einer schädigenden Frequenz werden mittels akustischer Signale vermittelt.
Die Formgebung beruht auf der ergonomischen Anpassung an die Wölbung der Ohrmuschel. So bilden lange Kurven das Hauptmerkmal der Formsprache, wie beim menschlichen Ohr selbst auch.

/