| | |

Jan Peter Wiedemann

Catch

System zur Verarbeitung von Kompositmaterialien

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Andreas Kalweit

Kontakt: 1227565(at)uni-wuppertal.de

Konzeption:
Weltweit nimmt der Bedarf an Carbon- und Glasfasern enorm zu. In der Verarbeitung wird häufig die Vakuuminfusion genutzt: Dabei werden Fasermaterialien in eine Form gelegt und mit Hilfe einer Vakuumpumpe mit Kunstharz getränkt.
Um zu verhindern, dass überschüssiges Harz in die Pumpe gerät, wird eine Harzfalle zwischen Werkstoff und Pumpe installiert. Diese Harzfallen sind oft aus einfachsten Anschlüssen und Halbzeugen gefertigt und in Leistung und Gestaltung nicht für die Verarbeitung dieser Hochleistungsmaterialien ausgelegt.
Catch ist eine neue Harzfalle, die in der Funktionsweise genau auf dieses Fertigungsverfahren zugeschnitten ist und ein professionelles und effizienteres Arbeiten bei der Vakuuminfusion ermöglicht. Der Fokus liegt hier auf neuartigen Anschlüssen, Steuerungselementen und Anzeigen zur Überwachung der Vorgänge bei der Entgasung und dem Auffangen von Harz.

/