| | |

Mia Pupeter

Pigmemt

Prozessoptimierung des Medical Tattooing

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Andreas Kalweit

Kontakt: mia.pupeter(at)web.de

Konzeption:
Pigment ist eine Tätowiermaschine für die Anwendung im Medical Tattooing. Mit Hilfe der Einbringung von Farbmitteln unter die menschliche Haut durch Nadeleinstiche können viele verschiedene Krankheiten behandelt werden. Neben der optischen Nachbildung von Brustwarzen nach einer Amputation oder der Nachbildung der Hautfarbe auf Feuermalen können auch heilende Prozesse wie die Verflachung und Lockerung von Narbengewebe, oder das Eintätowieren von Medikamenten und Akupunktur durchgeführt werden.
Die von mir entwickelte, neue technische Lösung bietet die Möglichkeit den Hub während des Betriebs unabhängig von der Beeinflussung der Geschwindigkeit oder des Tintenflusses sehr präzise zu verändern. Vor allem für empfindliche Haut ist diese feine Justiermöglichkeit auf die unterschiedlichen Hauteigenschaften entscheidend.Gegenüber herkömmlichen Maschinen weist der durchgehend geschlossene Korpus in Verbindung mit der Verwendung von Einmal-Tips ein sehr geringes Kontaminationsrisiko auf.
Die Station vereint Akkuladestation und Netzteil in einer leicht zu reinigenden, komfortablen Transportbox.

/