| | |

Steffen Beckmann

ONEO

Gerät zum stoffschlüssigen Fügen von Metallen im Bereich Elektronik

Referenten:
Prof. Martin Topel
Prof. Matthias Schönherr

Konzeption:
Durch den Einzug neuartiger Fertigungsmethoden in private Haushalte gewinnt der DIY-Bereich an Bedeutung und vielfältigen Möglichkeiten. Entgegen ersten Vermutungen leben hier auch klassische Fertigungstechniken wie das Kontaktlöten neu auf, was sich in einer wachsenden Nachfrage nach Lötgeräten für Privatanwender äußert. Das Lötsystem ONEO richtet sich dabei als Produktsystem an die verschiedenen Bedürfnisse von privaten Nutzern. Herz des Systems ist die kompakte Lötstation, die sich unter anderem durch neuartige Funktionen wie der integrierten Spitzenreinigung vom Markt abhebt. Für die erweiterte Anwendung lässt sich die Station mit einem Tablet verbinden. Dieses besitzt eine Haftfläche, auf der sich verschiedene magnetische Module frei positionieren lassen – zum Beispiel zur Fixierung von Komponenten oder zur Absaugung von Lötdämpfen.

/