| | |

Masterstudiengang Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung

Strategische Innovation von Produkten und Dienstleistungen ist eine Schlüsselkompetenz für eine ganzheitlich moderierende Produkt- und Designentwicklung im Spannungsfeld von Kundenbedürfnissen, wirtschaftlicher Rentabilität und technologischer Machbarkeit. Auch von mittelständischen Unternehmen werden hier heute Innovationsentwicklungen erwartet, die im globalen Kontext bestehen können.

Der Masterstudiengang Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung (ehemals Strategic Innovation in Products and Services (MSI)) ist die Zukunftsoffensive für Industriedesigner, Wirtschaftswissenschaftler und Ingenieure mit Visionen und Affinität zum Design. Dieses Studium bringt Ihre Karrierechancen in Wirtschaft und Wissenschaft in eine gute Position.

Der Studienverlauf

Studierende werden nur zum Wintersemester aufgenommen

Ab Februar können Sie sich bewerben; Ende der Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2017/18 ist Mittwoch, 3. Mai. 2017. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen auch persönlich am 3. Mai hier abgeben:

Sekretariat für Studium und Lehre der Fakultät für Design und Kunst
Gebäude I, Ebene 13, Raum 61 (von 9:30 bis 12:00 Uhr)

Besuchsadresse: Fuhlrottstr. 10, 42119 Wuppertal.
Das Portfolio und die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 3. Mai 2017 hier vorliegen (d.h. es zählt nicht der Poststempel, sondern der Eingang an der Uni!).

Mitte Juni werden die Portfolios und Unterlagen gesichtet, die Bewerbungsgespräche sind vorauss. am 05. Juli 2017.

Bewerbungsunterlagen
Das Portfolio unterliegt keinen konkreten Layout-Vorgaben, darf aber das Format DIN A3 nicht überschreiten. Es wird kein Thema bzw. keine Aufgabe für das Portfolio gestellt.
Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen notwendig (Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen in der vorgegeben Reihenfolge geordnet einzureichen sind):

  1. Ausgefülltes Anmelde-Formular – in Papierform (Link zu pdf/Bewerbungsvordruck unter Eignungsfeststellung)
  2. Beglaubigte Kopie des Bachelor-Zeugnisses und der Bachelor-Urkunde (mind. Gesamtnote 2.0). Für Absolventen aus China: APS-Zertifikat (mind. Gesamtnote 2.0) – in Papierform
  3. Motivations-Schreiben (max. eine DIN A4-Seite) – in Papierform
  4. Lebenslauf – in Papierform
  5. Portfolio (max. DIN A3) – in Papierform
  6. CD/DVD, beinhaltet vollständige Bewerbungsunterlagen (inkl. Porfolio)
  7. Nachweis eines design-, strategie-, entwicklungs-, ökologisch oder interactionorientierten Praktikums von mind. 10 Wochen bis zum Zeitpunkt der Immatrikulation in den Masterstudiengang

Zulassungs-Voraussetzungen
Bitte beachten Sie, dass alle hier aufgeführten Zulassungs-Voraussetzungen erfüllt sein müssen:

  • Abschluss eines Bachelor-Studiengangs folgender Studienrichtungen mit mind. 180 ECTS-Leistungspunkten (LP): Industriedesign, Industrial Design, Produktdesign (Schwerpunkt techn. oder strategische Produktentwicklung), Maschinenbau oder Wirtschaftswissenschaft (jeweils Studienschwerpunkt Produkt- oder Innovationsentwicklung)
  • Der Bachelor-Studiengang muss mit der Gesamtnote von mind. 2.0 abgeschlossen worden sein.
  • Für Studierende aus China muss die Gesamtnote auf dem APS-Zertifikat mindestens 2.0 sein.
  • Gute Englisch-Kenntnisse sind erwünscht.

Bitte senden Sie keine Bewerbungen, wenn Ihre Gesamtnote schlechter ist als 2.0!

Bewerbungsanschrift
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind sowohl in Papierform als auch in digitaler Form (als CD/DVD) einzureichen und an folgende Adresse zu richten:
Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Design und Kunst
Dekanat – Sekretariat für Studium und Lehre
Kennwort: Masterstudiengang Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung
Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal

Bitte beachten Sie
Es findet bis zur Bewerbungsfrist keine Prüfung der eingereichten Bewerbungen auf Vollständigkeit statt. Wir bitten Sie, von Anrufen und Anschreiben abzusehen. Sie werden von uns zeitnah per Post bzw. E-Mail informiert.

Informationen für Bewerber mit ausländischem Studienabschluss:

Eine Bewerbung über über Uni-Assist ist nicht notwendig.

Sprachliche Voraussetzungen für die Zulassung zum Fachstudium
Fremdsprachige Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die sich in einen deutschsprachigen Studiengang einschreiben wollen und ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Aufnahme des Fachstudiums den Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse erbringen.

Für die Einschreibung in das Fachstudium ist an der BUW der Nachweis der „Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang fremdsprachiger Studienbewerberinnen und Studienbewerber“ mindestens mit dem Ergebnis „DSH-2“ erforderlich. Die DSH wird an der BUW zweimal im Jahr (März/September) abgehalten.

Bitte wenden Sie sich mit Fragen zum Sprachnachweis wie auch zum Studienzugang mit ausländischem Studienabschluss an unser Akademisches Auslandsamt.

Für mehr Infos tragen Sie sich bitte in den Verteiler ein.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.