| | |

UWID – Design von innen nach außen

Der Studiengang Bachelor of Arts in Industrial Design ist auf eine Regelstudienzeit von vier Jahren ausgelegt, die Aufnahme erfolgt jährlich zum Wintersemester. Im Hauptstudium besteht die Möglichkeit sich auf „Technische Produkte und Produktsysteme“ oder auf „Strategisches Design“ zu spezialisieren. Im technischen Schwerpunkt wird besonders großen Wert auf die gestalterisch, konstruktive und praktisch anwendbare Kompetenz des Designers gelegt. Der Schwerpunkt „Strategisches Design“ konzentriert sich stärker auf die Marktrelevanz von Design und soll daher eher auf die Belange des Produkt- und Portfoliomanagements zugeschnitten sein.

Die Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studiengang Industrial Design sind durch folgende Module strukturiert:

  • Entwurf
  • Darstellen und Gestalten
  • Technik für Designer
  • Designtheorie
  • Persönlichkeitsentwicklung

Die Lehrgebiete werden analog des Studienverlaufsplans vorgestellt und orientieren sich an den Inhalten:

  • Gestaltungsgrundlagen
  • Designentwicklung
  • Designmethoden
  • Designprozess
  • Designvisionen
  • Schwerpunktbildung (Technische Produkte/Produktsysteme und Strategisches Design)
  • Designpraxis
  • Thesis (Abschlussarbeit)

Hier finden Sie einen Link zur Übersicht über den Studiengang Industrial Design auf der Website des Zentralen Prüfungsamts. Hier finden Sie unter anderem: 

Prüfungsordnung, Modulübersicht, Infos für Studienanfänger, Prüfungstermine, Prüfungsergebnisse, Anmeldung und Abmeldungen von Prüfungen, Atteste, allgemeine Infos zu Rücktritten, Anmeldung von Abschlussarbeiten, Bescheinigung von Leistungen auf Modulbögen, Weitere Infos (z. B. Studienfachberatung) und Infos für BAföG-EmpfängerInnen: Infos vom Zentralen Prüfungsamt

Download Studienverlaufsplan Prüfungsordnung 2014